Tauchsafaris Thailand
Tauchen Thailand
Tauchen Thailand mit MV Sai Mai Phuket - Tauchsafaris nach Burma Myanmar
 
 

 

 


Sonderangebote
MV Sai Mai

bitte hier klicken

 

 

PADI
PADI Ausbildiung
Tauchausbildung

 

 

 


 

 

 

Tauchen in Thailand

Das Königreich Thailand ist wegen seiner einzigartigen Lage zum Tauchen ein Paradies. Tauchen in Thailand kann man das ganze Jahr hindurch, jedoch herrschen die besten Bedingungen von Anfang November bis Ende April.

Ab Mai bis in den Oktober hinein bringt der West Monsun Winde und Wellen, die die Sichtweiten beim Tauchen in Thailand reduziert. Es ist jedoch selten das Tauchtrips auf Grund von schlechtem Wetter abgesagt werden müssen. Die Thailand Tauchsafari Saison geht das ganze Jahr hindurch, ausgenommen sind nur die Similan, da dieser Nationalpark ab Mai bis Oktober geschlossen ist.

Tauchen Thailand - Similan Inseln, Koh Bon, Koh Tachai & Richelieu Rock

Bei den Similan und Surin Islands im Norden von Phuket bietet die Andamanen See einige der besten Tauchgründe in Thailand. Tauchen an den Similan Inseln und am Richelieu Rock ist ein muss für jeden Taucher. Die Inseln , sind umgebenden von klarem Wasser und weißen Sandstränden. Unterwasser bieten beim Tauchen abwechslungsreichen Korallengärten und Riffen Das Richelieu Rock mit seiner enorm abwechslungsreichen Artenvielfalt, gilt als einer der besten Plätze für Walhai Begegnungen in der Welt. Koh Bon und Koh Tachai sind großartige Plätze um Manta Rochen beim Tauchen zu begegnen

Tauchen in Phuket, Thailand

Phuket ist der ideale Ausgangspunkt, um an den Thailand Tauchgründen zu tauchen. Auf Mehrtagestourbooten sind die Similan Inseln, Hin Daeng, Richelieu Rock, sowie Burma leicht zu erreichen.

>> Tauchen Thailand Safaris mit MV Giamani

Mit Tagestourbooten werden die lokalen Plätze wie dem King Cruiser Wrack einer gesunkenen Fähre, oder der Shark Point mit seinen Leoparden Haien und nicht zu vergessen die Racha Inseln wo des öfteren Manta beim Tauchen anzutreffen sind.

Tauchen Koh Phi Phi Inseln Thailand

Koh Phi Phi ist eine der malerischten Inseln in dieser Welt und bieten ihren Besuchern mehr als 15 verschiedene Tauchplätze mit etlichen Höhlen, Durchgängen und Steilwänden zum Tauchen. Das Unterwasserleben unterscheidet sich grundlegend von anderen Tauchreisezielen in Thailand. Hart- und Weichkorallen sind umgeben von unzähligem Fischreichtum, und man hat beste Möglichkeit Schildkröten und der gebänderten Seeschlange zu begegen.

>> Tauchen bei den Koh Phi Phi Inseln mit der MV Sai Mai

Tauchen Hin Daeng Ko Ha Hin Muang Thailand

Hin Daeng, eine 3 Meter aus dem Wasser ragende riesige Felsformation südlich von den Phi Phi Inseln wird als das zweite zu Hause von Mantas und Walhaien bezeichnet..Der nördliche Teil ist relative flach, während die Südseite für tiefenhungrige Taucher bestens geeignet ist. Rote Weichkorallen, die hier üppig wachsen gaben dem Platz seinen Namen. Grosse Schwärme von Makrelen ziehen hier häufig vorbei Im flacheren Teil trifft man auf Schulen von Füsilieren, und Barrakudas

Koh Ha eine kleine Gruppe von fünf Inseln. Diese Inseln getrennt von Kanälen, sind bis zu 50 Meter tief sind. Der Höhepunkt ist eine Höhlen in der größten der 5 Inseln. Das Smaragd grüne Licht das in den Morgenstunden durch die Höhleneingang scheint, taucht alles in ein magisches Licht und erlaubt es sogar ohne Lampe zu tauchen.

Tauchen an Hin Muang bietet die höchste Steilwand in Thailand, die auf der Südseite auf über 60 Meter abfällt. Das komplett unter der Wasseroberfläche liegende Riff mit unzähligen violetten Weichkorallen beheimatet roten, gelben und orange Fächerkorallen, Wolken von Glassfischen und meist auch Graue Riffhaie

Tauchen Tarutao Nationalpark Thailand

Dieser National Marine Park liegt nahe der Malaysischen Grenze und nur 32 Nautische Meilen von der Insel Langkawi entfernt.. Der Park wurde im Jahr 1974 gegründet und besteht aus den Inseln Koh Tarutao, Koh Adang, Koh Rawi, Koh Lipe, Koh Dong, Hin Ngam, Koh Yang und Koh Bitsi. Diese Bilderbuch Inseln sind vielen Touristen und Reisenden in Thailand noch weitgehend unbekannt.

Die Unterwasserwelt dieser Inselgruppe hat einige der besten Tauchplätze in Thailand Thailands zu bieten. Vorzufinden sind wunderschöne Riffe mit Langusten und einer Vielzahl Tropischer Fischarten, wie Rotfeuerfische, Angler Fische, Schmetterlingsfische, Barsche und viele andere. Delphine sind gelegentlich auch anzutreffen und als besonderer Höhepunkt gilt eine Begegnung mit einem Dugong.



 
MV Sai Mai



Anfragen Tauchen Thailand
Sollten Sie innerhalb 24 Stunden keine Antwort erhalten, Mail bitte nochmals senden

 



English Version of this Website

 

Wal gesichtet bei Tauchen Thailand

 

Tauchen Thailand mit MV Sai Mai

 

 

 

 

Tauchen Thailand mit Walhai am Richelieu Rock