MV Sai Mai Phuket - Tauchsafaris nach Burma Myanmar
 
 



Sonderangebote
MV Sai Mai

bitte hier klicken

 

 

PADI
PADI Ausbildiung
Tauchausbildung

 

 

 


 

 

Tauchen Similan Inseln

Die Similan Inselgruppe liegt ca. 100 km nordwestlich von Phuket und 50 km westlich von Khao Lak. Seit 1982 sind die Similan Inseln ein Nationalpark und das Tauchen kann hier als weltklasse bezeichnet werden.

Auf der Westseite von den Similan Inseln befinden sich riesigen, von der Brandung und den Gezeiten geschliffenen Granitblöcken. Die dadurch geformten Passagen, Höhlen und Schluchten sind ideale Plätze zum tauchen und tragen Namen wie Elephant Head, Deep Six und Christmas Point.

Auf der Ostseite der Inseln liegen sanft abfallende Riffe mit einer großen Vielfalt an Hart- und Weichkorallen, die zu relaxten Tauchen einladen. Die Similan Inseln beherbergen ca. 200 Arten von Steinkorallen, ca. 350 Arten von Weichkorallen, hunderte von Fischarten, am bekanntesten sind dabei wohl die Walhaie, Leopardenhaie, Geigenrochen und Mantas.

Tauchen Similan & Surin Inseln in Thailand

Tauchen Similan - Anita's Reef

Dieses Reef liegt an der Ostseite der kleinsten Inseln der Similans. Das Riff besteht hier aus Tafelkorallen und Geweih-Korallen. An diesem langsam abfallenden Riff trifft man immer auf Rotfeuerfische, Clown Drücker Fische und Oriental Süßlippen. Titan Drücker Fische, sind hier ebenfalls zu Hause.

Anita's Riff wird durch große Sandflächen durchzogen, in denen man große Mengen von Röhrenaalen antrifft. Des Weiteren trifft man hier immer auf Stechrochen, Mit etwas Glück bekommt man auch Schwarzspitzen Riffhai zu sehen. Beim Tauchen findet man hauptsaechlich große Granitfelsen vor. In den Spalten und Löchern der Felsen kann man immer Muränen antreffen.

Tauchen Similan Beacon Beach

Beacon Beach ist einer der schönsten Riffe, das sich entlang der Ostküste der Insel Nummer Acht erstreckt. Es besteht hauptsaechlich aus Hartkorallen. In den tieferen Teil des Riff's trifft man auf große Fächerkorallen. Tauchen an diesem Riff hat eine für die Similan Inseln seltene Attraktionen zu bieten, ein Wrack. Das Bug des Schiff befindet sich in einer Tiefe von 16 Metern und die Schrauben auf 30 Meter Tiefe und bietet ein zu Hause für allerlei Riffbewohner, wie Fledermausfischen und Rotfeuerfische.

Tauchen Similan Boulder City

Boulder City ist eine große Ansammlung von riesigen Granitfelsen. Durch die abgelegenen Lage ist dieser Tauchplatz ein idealer Ort um größere Bewohner der Andamanensee zu beobachten, wie die majestätischen Manta Rochen und gelegentlich auch Walhaie. Am Riff gibt es große orangene Gorogonien Fächern, sowie schöne Tafelkorallen und an vielen Stellen Weichkorallen. Zwischen den Felsen kann man häufig Leoparden Hai antreffen.. Ebenfalls auf dem Sandgrund zu finden sind Kuhl´s Stechrochen.Ein weiteren Höhepunkten sind Napoleonfische, Büffelkopf Papageienfische, Weis- und Schwarzspitzen Haie und auch Schildkröten lassen sich gelegentlich blicken.

Tauchen Similan Elephant Head

Dieser Tauchplatz bekam seinen Namen von einem Fels der die Wasseroberfläche durchbricht, und eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Kopf eines Elefanten hat. Unterwasser befinden sich Tunnels und Durchgänge, die für erlebnisreiche Tauchgänge garantieren.
Im tiefere Teil des Tauchplatzes trift man regelmäßig auf Leopardenhaie und auch Weißspitzen Riffhaie. Des Weiteren trifft man in den Spalten und Überhängen auf etliche Muränen, Rotfeuerfische und Schulen von Fusilieren.

Tauchen Similan Sharkfin Reef

Dieses Riff ist ein Felsrücken der von Nord nach Süd verläuft. Es lohnt sich etwas näher zwischen den Felsen zu schauen und auch das "Blauwasser" hat häufig interessantes zu bieten. Gelegentlich sieht man Manta Rochen die hier majestätisch schwimmen. Napoleon Fische sind immer anzutreffen. Auch Weißspitzen Haie und Leoparden Haie. kann man hier im tieferen Bereich beobachten.

Tauchen Similan Beacon Reef

Beacon Reef bietet die größte Vielfalt an Hartkorallen. Man zählt hier mehr als 300 Arten, die hier bis fast unter die Wasseroberfläche reichen. Das Riff wird bewohnt von unzähligen Fischarten, Seeschlangen und auch Schildkröten werden regelmäßig angetroffen. Das Riff bietet sich ideal zu einem Tauchgang mit der Strömung an, Große Fächerkorallen prägen hier das Bild in den tieferen Regionen. In den Hartkorallen trifft man auf unzählige Rotfeuerfische, Drachenköpfe und Muränen. von beachtliche Größe.

Tauchen Similan Christmas Point

Der Tauchplatzes wird durch große Granitfels Formationen geprägt. Die Felsen sind durch die Gezeiten sehr markant geformt und bieten unzählige Überhänge, Spalten und Durchgänge die zum hindurchtauchen einladen. In den Spalten trifft man auf Muränen und Süßlippen Fische. Korallenfächer sowie Weichkorallen findet man an vielen Stellen in enormer Größe an. Große Schwärme von Blauflossen Makrelen kann man bei der Jagt bestaunen. In den tieferen Regionen des Christmas Point trifft man auf Weisspitzen Riffhaie und auf Leopardenhaie. Mit ein wenig Glück bekommt man einen Manta Rochen zu sehen

Tauchen Similan Deep Six

Riesige Granitfelsen die die Oberfläche der Andamanensee durchbrechen lassen schnell vermuten was einem Unterwasser erwartet. Diese Felsen bieten jede Menge Spalten und höhlenartige Überhänge und sind teilweise mit Weichkorallen und Tafelkorallen bewachsen. Schildkröten und Riffhaie gehören hier eigentlich zur Tagesordnung. Leoparden Haie können hier ebenfalls angetroffen werden. Blauflossen Makrelen und Tunas findet man immer wenn man zur Oberfläche schaut.

Tauchen an Similans North Point

Dieser Tauchplatz besteht aus riesiegen Granitfelsformationen mit sehr schönen Fächer- und Weichkorallen. An vielen Stellen gibt es Durchgänge durch die man tauchen kann. Man findet häufig Leoparden Haie schlafend auf dem Grund Ab und zu sind auch Weißspitzen Hai anzutreffen. Im flacheren Bereich des Riffs mit seinem Hartkoralletrifft man fast immer auf Schildkröten.

Tauchen Snapper Alley

Dieser Tauchplatz eignet sich hervorragend für Nachttauchgänge ist aber auch tagsüber immer ein lohnender Platz.Man findet viele schöne und große Tafelkorallen, sowieWeichkorallen . In den Spalten und unter Überhängen trifft man hier besonders beim Nachttauchen immer auf große Lobster, Krebse und auch Oktopusse.

Koh Bon

Koh Bon, einer der besten Plätze um Manta Rochen zu begegnen, ragt auf allen Seiten steil aus dem Meer auf. Auf der Nordost Seite von Koh Bon Island liegt der Koh Bon Pinnacle. Dieser Tauchplatz liegt in 16 m Tiefe. Die Westseite ist eine steile Wand, die komplett mit gelben Weichkorallen bewachsen ist. Hier begegnet man häufig großen Barrakudas, Adler Rochen, und Weißspitzen Riffhaien. Manta Rochen ziehen regelmäßig ihre Bahnen über diesem Tauchplatz.

Surin Inseln - Koh Tachai

Weniger als ein Kilometer südöstlich dieser Insel, beginnt ein Riff ca. 10 m unter der Wasseroberfläche, das von Hartkorallen bedeckt ist und aus riesigen Granitfelsen besteht. Fast immer sind Leopardenhaie zu sehen und auch häufig werden Manta Rochen angetroffen. Zu weiteren Gästen zählen Ammenhaie, Barrakudas und nicht zu vergessen Walhaie, die man hier in regelmäßigen Abständen antrifft.

Richelieu Rock - Surin Inseln

Das Richelieu Rock gilt als einer der besten Plätze in Thailand für Begegnungen mit dem Walhai. Tauchen mit solch einem großen Fisch, die eine Körpergröße von bis zu 14 m erreichen kann , gehört wohl zu den Höhepunkten eines jeden Tauchers. Die beste Zeit ihnen zu begegnen hat man von Februar bis April mit Thailands Tauchsafaris.Der Richelieu Rock hat eine enorme Artenvielfalt zu bieten. Dieser Felsrücken ist bedeckt mit Anemonen und Weichkorallen. Anemonenfische, Kofferfische, Muränen, Seepferdchen, Geisterfetzenfische, Anglerfische und eine große Schule von Chevron Barrakudas sind hier zu Hause. Auch einige fast 2 m große Barsche findet man in den tieferen Bereichen des Riffe. Ein Weitere Höhepunkt am Richelieu ist eine Begegnung mit Manta Rochen .

Weiter Infos über Tauchen mit Tourbeschreibungen finden Sie hier


 
MV Sai Mai


Anfragen
Sollten Sie innerhalb 24 Stunden keine Antwort erhalten, Mail bitte nochmals senden

 


English Version of this Website