MV Sai Mai Phuket - Tauchsafaris nach Burma Myanmar
 
 


 


Sonderangebote
MV Sai Mai

bitte hier klicken

 

 

PADI
PADI Ausbildiung
Tauchausbildung

 

 

 


 

 

 

 



 

 

Tauchen Burma

Tauchen Besuchen Sie das Burma's Mergui Archipel und tauchen Sie in einer der besten Tauchgebiete der Welt. Das Mergui Archipel im Süden von Burma ist einer der letzten unberührten Tauchflecke in der Welt.

Das Gebiet bedeckt über zehntausend Quadratmeilen und hat über acht hundert tropische Inseln. Burma ist erst kürzlich wieder geöffnet worden und als eine der besten Regionen zum Tauchen Südostasien, wenn nicht der Welt, wiederentdeckt worden. Es ist unmöglich, die berauschende Schönheit des Mergui oder Myeik Archipel in Worte zu fassen, dessen Gebiet noch ursprünglich und praktisch fast unbewohnt ist.

Tauchen High Rock Burma

High Rock ist mehr ein grosser Felsen als eine kleine Insel. Die Nordseite und Ostseite des High Rock fallen relativ steil ab. Die Süd- und Ost Seite bietet ein felsiges Riff zum tauchen. An diesem Tauchplatz findet man verschiedene Skorpionsfische In den unzähligen Spalten und Löchern sind ein Meer von Putzergarnelen. Auch Seepferd sind an diesem Riff die Regel.

Tauchen Shark Cave Burma

Der aus drei kleinen Inseln bestehende Shark Cave ist ein Höhepunkt für viele wenn man über Burma tauchen spricht. Die Mittlere Insel ist mit einer Länge von ungefähr 100 Metter, die Größte. Hier kann man in einer Höhle auf 5 - 16 Metter Tiefe fast immer auf grosse Ammen Haie treffen. Am Eingang der Höhle kann man häufig Graue Riffhaie kreisen sehen. Auch Barrakudas nutzen diese Stelle regelmässig als Laichplatz. Wer gerne bei Nacht tauchen geht, wird mit Krabben und Garnelen in allen Grössen und Formen belohnt. An der Südwestseite des Tauchplatzes ist eine Steilwand die bis auf 30 Meter steil abfällt. In den Spalten und Überhängen wimmelt es von Garnelen und Muränen. Auch Sepias sind beim tauchen fast immer vorhanden

Tauchen Black Rock Burma

Der nur wenige Meter aus dem Wasser ragende Black Rock ist ein 80 m lange Felsformation, die auf beiden Seiten auf 40 m abfällt. Tauchen in Burma bietet hier Weisspitzen Haie, Schwarzspitzen Haie und des öfteren auch Silberspitzen Haie. Desweiteren sieht man regelmässige Mobula Rochen sowie Manta Rochen. Schwarzpunkt Rochen und auch Leoparden Haie findet man hier regelmässig auf dem Grund. Der Abhangs im Süden des Riffs besteht aus einem Teppich aus Anemonen und Weichkorallen. Hier ist auch das zu Hause eines ca. 1,5 m langen Barakudas.

Tauchen South und North Twin Island Burma

South Twin ist eine kleine Insel von einen Kilometer länge. South Twin in Myanmar bietet Felsformationen, mit etlichen Durchgängen die man durchtauchen kann. Im flacheren Wasser haben sich Tafelkorallen angesiedelt, mit Massen von kleinen Rifffischen. Hier findet man auch regelmässig Tiger Cowries und auch Geistermuränen. Große Felsen, die mit Hartkorallen bewachsen sind, bieten ein Heim für das gesamte Spektrum tropischer Fische. Draußen kreisen große Schulen von Barakudas, Jack- und Thunfischen im tiefen Blau. North Twin Island beginnt in 20 Metern Tiefe und ist mit Unmengen farbenprächtiger Gorgonien bewachsen. Weisspitzenhaie und Barakudas begleiten den Taucher durch eine ungewöhnliche Unterwasserlandschaft.   

Tauchen Burma Banks

Die Burma Banks sind eine Gruppe von Unterwassergebirgen, etwa 180 km nordwestlich der Similan Inseln. Mit umliegenden Tiefen von 300 Meter und Tauchplätzen zwischen 15-24 Meter waren die Burma Banks zum Tauchen eine Hauptattraktion für die Sichtung von Silberspitzenhaien. In den vergangenen Jahren durch die zunehmende Fischerei an den Burma Banks, sind diese nicht mehr so atraktiv wie noch vor wenigen Jahren. Viele Schiffe fahren die weit abgelegenen Banks daher nicht mehr an und verbringen mehr Zeit an wesentlich besseren Tauchplätzen die man in Burma massenweise vorfindet

Tauchen Western Rocky Island Burma

Der südlichste Tauchplatz des Burma Mergui Archipelago's ist Western Rocky, eine
60 m breite kleine Insel, mit 4 Felsformationen die senkrecht aus dem Wasser ragen.In der Mitte der Insel befindet sich auf ungefähr 24 Metern Tiefe der Eingang zu einer Höhle. Diese durchzieht die ganze Insel und am Ende läuft sie trichterförmig zu. Der Ausgang ist recht eng, darum empfiehlt es sich nicht hindurch zu tauchen. Die Höhle ist übersäht mit Lobstern in allen Größen. Die Insel North Rocky Island liegt ungefähr Zehn Kilometer östlich von Western und ist ebenfalls ein lohnendes Ziel

Fûr den Tauchsafari Ablauf bitte hier klicken


 
MV Sai Mai

Anfragen

 
Sollten Sie innerhalb 24 Stunden keine Antwort erhalten, Mail bitte nochmals senden

 



English Version of this Website